Sie sind hier: Aktuelles > Pressemitteilungen

Pressemitteilung

16.07.2008

Jeggle startet auf Platz vier

JU-Bezirksvorsitzender Norbert Lins Ersatzbewerber für Platz vier.

Die CDU Württemberg-Hohenzollern geht mit Elisabeth Jeggle aus Biberach-Stafflangen als Spitzenkandidatin in die Europawahl 2009. Die Bezirksvertreterversammlung in Langenau (Alb-Donau-Kreis) hat die Europa-Abgeordnete mit 97,4 Prozent der Stimmen für Platz vier der CDU-Landesliste nominiert.

Elisabeth Jeggle, stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, unterstrich bei ihrer Vorstellung in einem flammenden Appell, dass die Europäische Union den von der irischen Bevölkerung abgelehnten Vertrag von Lissabon dringend brauche: "Wir müssen an der Baustelle unserer Zukunft weiter arbeiten." Sie plädierte im übrigen für eine Europapolitik von unten: "Sagen Sie mir auch künftig, wo der Schuh drückt!"

Als Ersatzbewerber für Platz 4 wählte die Versammlung den JU-Bezirksvorsitzenden Norbert Lins (Kreis Ravensburg), der sich mit 55,9 Prozent der Stimmen gegen Edith Grupp (Kreis Sigmaringen) durchsetzte. Es gilt als sicher, dass die CDU-Landesvertreterversammlung am 18. Oktober die von den Bezirksverbänden vorgeschlagenen Kandidaten bestätigen wird.

Auf Platz 14 wurde Christoph Koch (Reutlingen) gesetzt, Ersatzbewerberin ist hier Michaela Lehner-Zimmerer (Alb-Donau-Ulm).




Junge Union Bezirksverband Württemberg-Hohenzollern | Bahnhofstrasse 8 | 88250 Weingarten | Impressum