Sie sind hier: Aktuelles > Pressemitteilungen

Pressemitteilung

19.04.2015

Zukunftsfähigkeit der Infrastruktur fest im Blick

Jahresempfang der Jungen Union Württemberg-Hohenzollern

Am 16. April fand in Laichingen der Jahresempfang der Jungen Union (JU) Württemberg-Hohenzollern statt. Mit Verkehrsstaatssekretär Norbert Barthle MdB stellte sich die JU bei der Veranstaltung den Themen Verkehr und digitale Infrastruktur. Zu den Gästen der Veranstaltung konnte die JU auch Landrat Heinz Seiffert, Ronja Schmitt MdB sowie Heinz Wiese MdB zählen. Durch den Abend führte der stellvertretende Landesvorsitzende der JU Baden-Württemberg Manuel Hagel.

"Eine gute Infrastruktur ist zentrale Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung und Teilhabe am Miteinander. Dabei dürfen wir unsere verkehrspolitische Strategie nicht an Ideologien, sondern an den Bedürfnissen der Menschen ausrichten", betonte Hagel bei seiner Begrüßung. Barthle stellte bei seinem Referat die gegenwärtigen Aufgaben des Bundesverkehrsministeriums vor. Dabei spielten vor allem die Finanzierung und Zukunftsfähigkeit der Infrastruktur sowie E-Mobilität und Veränderungen durch die Digitalisierung eine Rolle.

Den ländlichen Raum nicht vernachlässigen

"Der ländliche Raum darf bei verkehrspolitischen Überlegungen nicht vergessen werden", fasste der Bezirksvorsitzende Philipp Bürkle zusammen. Eine nachhaltige Infrastruktur in allen Lebensräumen sei Voraussetzung für Fortschritt und Wohlstand. Mit einer lebhaften Diskussionsrunde endete der offizielle Teil des Jahresempfangs. In ungezwungenem Rahmen ließen die Gäste den Abend anschließend ausklingen.




Junge Union Bezirksverband Württemberg-Hohenzollern | Bahnhofstrasse 8 | 88250 Weingarten | Impressum