Sie sind hier: Aktuelles > Pressemitteilungen

Pressemitteilung

16.06.2015

Ein starkes Zeichen für den Aufbruch!

Manuel Hagel ist Landtagskandidat der CDU im Wahlkreis Ehingen

Am 24. April fand in Schelklingen (Alb-Donau-Kreis) die Nominierungswahl für den Kandidaten der CDU im Wahlkreis Ehingen statt. Der stellvertretende Landesvorsitzende der JU Baden-Württemberg und ehemalige Bezirksvorsitzende Württemberg-Hohenzollerns stellte sich an diesem Abend gegen einen Mitbewerber zur Wahl. Über 900 Stimmberechtigte waren gekommen, um einen Kandidaten zu nominiere. Am späten Abend stand das Ergebnis fest: Manuel Hagel konnte sich mit 534 Stimmen gegen seinen Mitbewerber durchsetzen. Hagel soll damit im Frühjahr 2016 die Nachfolge von Karl Traub MdL antreten. "Ich möchte mich mit Herz und Verstand für die Menschen in unserem Wahlkreis einsetzen", sagte Hagel.

"Ich freue mich sehr über Manuels Wahl. Im Namen unseres Bezirksverbandes, aber auch ganz persönlich, möchte ich Manuel gratulieren. Manuel hat innerhalb der JU bereits an verschiedenen Stellen sein Geschick unter Beweis gestellt. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute", betonte Philipp Bürkle, Vorsitzender der JU Württemberg-Hohenzollern. Hagel sei nicht nur für seien Wahlkreis ein Gewinn, sondern auch eine starke Stimme für die ganze junge Generation im Land. Hagel ist mit seiner Nominierung ein Teil des Generationswechsels, der mit der kommenden Landtagswahl ansteht.

"Jetzt gilt es, geschlossen für das gemeinsame Ziel zu kämpfen: Die CDU muss im Land wieder zurück in die Regierungsverantwortung", so Hagel. Um die Landtagswahl zu gewinnen, sei es wichtig an einem Strang zu ziehen. Für Hagel spielt der Ländliche Raum eine besondere Rolle. Er will diesen selbstbewusst vertreten und für die Interessen der Bevölkerung im ländlichen Raum kämpfen. Die Bedürfnisse dieses Lebensraums dürften nicht hinter die der Ballungsräume gestellt werden.




Junge Union Bezirksverband Württemberg-Hohenzollern | Bahnhofstrasse 8 | 88250 Weingarten | Impressum